Ballettschläppchen

Ballettschläppchen

Ballettschläppchen sind Tanzschuhe für das klassische Ballett mit weicher Ledersohle. Schuhe mit Gummisohle sind nicht für den Ballettunterricht geeignet.
Das Ballettschläppchen sitzt eng am Fuß. Ballettschläppchen trägt man entweder barfuß oder mit dünnen (Ballett-) Strumpfhosen.
Ballettschläppchen können aus Leder oder aus Stoff gefertigt sein. Die Sohle des Ballettschläppchens kann durchgehend oder geteilt sein.

Anfängerinnen tragen sie in der Ballettstunde die gesamte Zeit über und fortgeschrittene Tänzerinnen während der Aufwärmphase, bevor sie ihre Spitzenschuhe anziehen. Im Bailando Shop finden Sie eine große Auswahl an Ballettschläppchen für Anfängerinnen und Fortgeschrittene aus unterschiedlichen Materialien.

Mehr...

Wie sollte ein Ballettschläppchen sitzen?

In der richtigen Größe geben Ballettschläppchen dem Fuß genug Raum, sich zu krümmen und zu strecken. Der Vorfußbereich muss wie in einem Handschuh umschlossen sein. Die Zehen sollten sich im Ballettschläppchen beim Stand auf dem flachen Fuß gerade hinlegen können, ohne geknickt oder gestaucht zu werden. Das Ballettschläppchen darf jedoch auch nicht zu weit sein. Die Wahl der richtigen Ballettschläppchen hängt im Wesentlichen vom Leistungsstand ab.

Ballettschläppchen für Anfänger und Kinder

Das richtige Ballettschläppchen für AnfängerInnen jeden Alters hat in der Regel eine durchgehende Sohle aus Leder. Hier bei lässt sich die Muskelkraft im Fußgewölbe und der Spann optimal trainieren. Ballettschläppchen mit durchgehender Sohle erleichtern dem Anfänger das Gleichgewicht zu halten.
Um die richtige Größe zu finden, sollte man beim Anprobieren darauf achten, dass die Ferse ganz hinten im Ballettschläppchen sitzt. Kinder neigen dazu, nach dem Anziehen des Schläppchens ganz nach vorne in den Schuh zu rutschen. Für Kinder, deren Füße noch wachsen empfehlen wir nicht mehr als 0,5cm an überschüssiger Länge.

Ballettschläppchen für Fortgeschrittene und Profis

Fortgeschrittene Ballerinen entscheiden sich meist für eine geteilte Sohle (Split-Sole) bei ihren Ballettschläppchen. Hierbei kommt der gut trainierte Spann noch besser zur Geltung und die Tänzerin hat maximale Bewegungsfreiheit für Ihren Fuß.
In diesem Level sollte das Ballettschläppchen knapp sitzend wie eine Socke gekauft werden.
Bei den Fortgeschrittenen Ballettschläppchen gibt es Modelle aus Stoff oder Leder, die in der Mitte entweder Neopreneinsätze, andere elastische Materialien oder einen Gummizug besitzen, um den Spann beim Ausstrecken hervorzuheben.